dena Energie-Effizienzkongress 2014

Danfoss Executive Vice President und COO Kim Fausing bei der dena Energie-Effizienzkongress Am 11. und 12. November findet im Berliner Congress Center der diesjährige dena Energieeffizienz-Kongress statt. Danfoss ist dabei als Partner und als Aussteller der Veranstaltung. Darüber hinaus wird Danfoss Executive Vice President und COO Kim Fausing einen Vortrag über „Energieeffizienz als Antrieb für künftige Wettbewerbsfähigkeit“ halten. Gleichzeitig wird Danfoss auch zum ersten Mal offiziell im neuen Erscheinungsbild und unter dem Slogan „Engineering Tomorrow“ auftreten.

- Sonntag, 2. November 2014 Von Danfoss District Energy

Eine Energiewende wird nur dann erfolgreich verlaufen, wenn sie auch eine Wärmewende wird. Schließlich beträgt der Anteil der Wärme am Gesamt-Energiebedarf in Deutschland mehr als 40 % und damit doppelt so viel wie die elektrische Energie. Bis 2030 werden 60 % aller Menschen in Großstädten leben und 75 % des Weltenergiebedarfs verbrauchen. Um den wachsenden Energiebedarf abdecken zu können wird es nicht reichen, die aktuellen Energie-Ressourcen weiter auszubauen. Wir werden konsequent effizientere Technik einsetzen müssen, die den Energieverbrauch deutlich reduziert und zum großen Teil bereits existiert.

Fernwärme ist so eine Energie, die aus dem effizienten Betrieb von Kraftwerken durch Kraft-Wärme-Kopplung entsteht. Wird die bei der Stromerzeugung anfallende Prozesswärme zum Heizen genutzt, so steigt der Wirkungsgrad von Kraftwerken von den üblichen 50 % auf bis zu 90 %. Wenn darüber hinaus konsequent moderne Regelungstechnik eingesetzt wird, die Drücke, Temperaturen und Durchflussmengen in der Gebäudetechnik sowie Drehzahlen von Pumpen und Ventilatoren dem tatsächlichen Leistungsbedarf anpassen, so lassen sich enorme Mengen von Wärme- und Antriebsenergie einsparen. Als einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten zur Steigerung der Energieeffizienz hat Danfoss die Partnerschaft für den dena Energieeffizienz-Kongress übernommen.

 

Mehr über dena erfahren

Besuchen Sie ihre Webseite

Wärmeversorgung in nachhaltigen Städten

erfahren Sie mehr

 

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein