Mit Wohnungsstationen auf die BAU

Evoflat-Wohnungsstationen auf der Messe BAU 2014 Wenn am 19. Januar 2015 die Messe BAU in München ihre Pforten öffnet ist Danfoss mit dabei. In der Halle B2 auf dem Stand 141 präsentiert das Unternehmen seine neuen Wohnungsstationen EvoFlat™ Typ FSS und MSS, die es jetzt auch im gemeinsamen Unterputzkasten mit integriertem Fußbodenverteiler gibt. Die Stationen zeichnen sich aus durch ihre internen ClickFit-Verbindungen, die das zeitraubende Nachziehen von Verschraubungen während der Montage überflüssig machen.

- Dienstag, 16. Dezember 2014 Von Danfoss District Energy

Gerade für die Renovierung und Sanierung von Mehrfamilienhäusern in der Wohnungswirtschaft eignen sich Wohnungsstationen mit integriertem Frischwassersystem besonders gut. Sie lassen sich über einen Pufferspeicher mit allen verfügbaren Energiequellen betreiben, brauchen nur drei (Heizungsvorlauf, Heizungsrücklauf und Kaltwasser) statt der üblichen fünf Versorgungsleitungen (Trinkwarmwasser und Zirkulation entfallen), und sorgen für eine hygienisch sichere dezentrale Trinkwassererwärmung in jeder Wohnung.

Da die Frischwasserstationen das Trinkwasser nur bei Bedarf erwärmen, ohne es zu speichern und das Volumen der Warmwasserleitung zwischen Trinkwasser-Erwärmer und den Zapfstellen innerhalb der Wohnung nur 3 Liter beträgt, erfordern EvoFlat™-Wohnungsstationen keine regelmäßigen Legionellen-Prüfungen, die die TrinkwV für die Trinkwasser-Erwärmung in vermietetem Wohnraum vorschreibt.

 

Das EvoFlat-Konzept kennenlernen

Besuchen Sie unsere EvoFlat-Webseite

EvoFlat-Lieferprogramm

die technischen Details zu den Produkten

 

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein