29. Oldenburger Rohrleitungsforum

Fachforum_Oldenburg Am 19. und 20. Februar 2015 beteiligt sich Danfoss auf dem Stand EG-M-09 am 29. Oldenburger Rohrleitungsforum, das in den Räumen der örtlichen Fachhochschule stattfinden wird. Schwerpunkt der Beteiligung wird die Anbohrtechnik für Danfoss Kugelhähne Typ JIP® zur unterbrechungsfreien Herstellung neuer Fernwärmeanschlüsse sein, die vorwiegend von Unternehmen des Rohrleitungsbaus eingesetzt wird.

- Sonntag, 11. Januar 2015 Von Danfoss District Energy

Passend zur aktuellen Diskussion um die Realisierung der Energiewende steht das diesjährige Tagungsthema „Rohrleitungen im Wärme- und Energietransport“, das die Rolle der Fernwärme bei der Vernetzung für Versorger wie Verbraucher unterstreichen soll. Obwohl Elektrizität mit 20% nur die Hälfte des Anteils von Wärme am deutschen Gesamtenergiebedarf ausmacht, stand sie bisher im Mittelpunkt der politischen Diskussion. Inzwischen gewinnt Thema Wärme immer mehr an Bedeutung – allen voran die Fernwärme. Fernwärme ist eine umweltfreundliche Energie, denn sie emittiert am Ort ihrer Nutzung weder Schadstoffe noch CO². Darüber hinaus benötigt sie weder ein Brennstofftank noch einen Wärmeerzeuger oder Schornstein, sondern nur eine Übergabestation. 

Als Abfallprodukt bei der Stromerzeugung steigert ihre Nutzung die Effizienz von Kraftwerken auf bis zu 90%. Als einer der führenden Hersteller von Komponenten und Systemen für die Fernwärme bietet Danfoss ein umfangreiches Programm, zu dem auch Absperrarmaturen wie Kugelhähne von DN 15 bis DN 600 gehören. Für den unterbrechungsfreien Anschluss neuer Verbraucher an das Fernwärmenetz präsentiert Danfoss auf dem 29. Oldenburger Rohrleitungsforum Anbohrgeräte und Anbohrhähne DN 20 bis DN 100. Zum Lieferumfang der Anbohrtechnik gehören auch die vorgeschriebenen umfangreichen Schulungen, um Gefahren durch fehlerhafte Anwendung sicher auszuschließen.

 

Produktkatalog ansehen

Details zum Produkt

 

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein