ECL Comfort 296, der ideale Austauschregler

ECL Comfort 296, der ideale Austauschregler Witterungsgeführte elektronische Regler werden bereits seit Jahrzehnten in der Heizungs- und Fernwärmetechnik erfolgreich eingesetzt. Mit ihnen lassen sich gegenüber ungeregelten Anlagen bis zu 15 % Heizenergie einsparen. Jetzt gibt es den ECL Comfort 296, der fast alle alten Danfoss und IWK Regler sowie zahlreiche andere Fabrikate ersetzen kann.

- Freitag, 24. Juni 2016 Von Danfoss Heating Segment

Dank seines Gehäuses im DIN-Format nimmt er nicht mehr Platz in Anspruch als seine Vorgänger. Seine serielle Schnittstelle RS485, galvanisch getrennter ModBus und seine M-Bus Schnittstelle machen den ECL Comfort 296 kommunikativ. So ermöglicht er einen Master-Slave-Betrieb, das Auslesen von bis zu 5 M-Bus-fähigen Wärmemengenzählern und die Einbindung in übergeordnete SCADA-Systeme. Darüber hinaus bietet er eine Anschlussbuchse für Applikationsschlüssel, mit denen sich mehr als 70 Anlagentypen programmieren und auch eine automatische Estrich-Aufheizung durchführen sowie Anlagen- und Reglerdaten speichern und exportieren lassen.

Über einen Ethernet-Anschluss kann der ECL Comfort 296 über das Internet mit dem ECL-Portal verbunden werden, das eine kostenlose Fernbedienung und Fernüberwachung ermöglicht. Dank seines Dreh-Druckknopfes und seiner mehrsprachig intuitiven selbsterklärenden Menüführung ist er einfach zu bedienen. Das macht ihn neben dem Austausch auch für Neuanlagen äußerst interessant.

 

 

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein