Ästhetische Architektur und nachhaltige Technik

Referenz Düsseldorf Grafental_738x415 Jeder Bauabschnitt im jungen Stadtteil Düsseldorf Grafental verfolgt architektonisch ein eigenes Thema. Die Gestaltung des 4. Bauabschnitts erinnert an die Sachlichkeit des Bauhauses, inspiriert von der "Weißen Stadt" Tel Aviv. Bei Heizung und Warmwasser setzten Investor und Planer auf eine energieeffiziente Wärme- und hygienisch sichere Trinkwasserversorgung mit EvoFlat™-Wohnungsstationen von Danfoss.

- Freitag, 2. September 2016 Von Danfoss Heating Segment

Der Investor - die Grafental GmbH & Co. KG - legte neben einer ästhetisch ansprechenden Architektur großen Wert auf eine innovative, nachhaltige und zugleich energieeffiziente Haustechnik. Neben Dreifachverglasung und hochwertiger Sanitärausstattung bringt kontrollierte Wohnraumbelüftung frischen Wind in jede Wohnung. Frische dürfen die Eigentümer auch bei der Versorgung mit Trinkwarmwasser erwarten, denn das kommt in jeder Wohnung direkt aus den Frischwassersystemen der eigenen Wohnungsstation. Moderne Haustechnik sorgt also für ein angenehmes Klima, hohen Komfort und gesundes Trinkwasser.

Basis für die Wärmeversorgung im Projekt Grafental ist die Anbindung der zehn Gebäude des Bauabschnitts über zwei Danfoss Übergabestationen mit einer Leistung von jeweils 285 kW. Ein Verteilnetz bringt das Heizwasser zu einer oder zwei, jedem Apartment zugeordneten Wohnungsstationen, die zwei Aufgaben erfüllen: Sie versorgen in direkter Anbindung die Fußbodenheizung mit Heizenergie und sie erwärmen vor Ort das Trinkwasser über sogenannte Frischwassersysteme, die die installierten EvoFlat™-Wohnungsstationen enthalten.

Ausschlaggebend für den Einsatz dieser Technik waren neben der Vermeidung regelmäßiger Legionellen-Prüfungen die langjährig positiven Erfahrungen des Planungsbüros mit Wohnungsstationen und deren einfache Montage. Aufgrund der separat gelieferten Montageschienen mit Kugelhähnen lassen sich Verrohrungen bereits in einem frühen Stadium der Bauausführung installieren und abdrücken, während die jeweiligen Stationen erst später eingebaut werden können. Darüber hinaus verfügen EvoFlat™-Wohnungsstationen gegenüber herkömmlichen über das ClickFit-System, mit dem die interne Verrohrung ohne Verschraubungen auskommt. Verschraubungen müssen, um Leckagen zuverlässig zu vermeiden, während der Montage zeitraubend nachgezogen werden. Diese Arbeiten entfallen beim ClickFit-System.

 

Grafental_EvoFlat_2_738x415

 

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein