Tage der Wohnungswirtschaft
in Baden-Baden

Tage der Wohnungswirtschaft Baden-Baden Am 28. und 29. September traf sich die Wohnungswirtschaft in Baden-Baden, um über aktuelle Trends zu berichten und zu diskutieren. Danfoss war mit EvoFlat-Wohnungsstationen sowie mit Informationen über das häufig vernachlässigte Thema Hydraulischer Abgleich dabei, das seit neuestem durch zusätzliche Förderungsmaßnahmen staatlich besonders unterstützt wird.

- Dienstag, 4. Oktober 2016 Von

Nicht nur ein veränderter Wärmebedarf von Bestandsbauten, sondern auch die Hygiene bei der Trinkwassererwärmung und Warmwasserverteilung beeinflusst die Gestaltung von Anlagen zur Gebäudeheizung und Sanitärinstallation. Wer eine Heizung saniert oder neu baut, muss in sein Konzept erneuerbare Energien einbinden und die strengen Vorschriften der Trinkwasserverordnung beachten, die für Großanlagen zur Trinkwassererwärmung in Mietwohnungen regelmäßige Legionellen-Prüfungen vorschreibt. Wer zentrale Systeme bevorzugt, muss durch thermische Desinfektion und Sicherstellung eines bestimmungsgemäßen Betriebs dafür sorgen, dass er zuverlässig Legionellen-Prüfungen besteht.

Wer ganz sicher gehen will, der wird seine Trinkwassererwärmung über EvoFlat-Wohnungsstationen mit integrierten Frischwassersystemen ausstatten. Solche Systeme lassen sich mit allen verfügbaren Wärmequellen betreiben, brauchen nur 3 (Kaltwasser, Heizungsvorlauf und Heizungsrücklauf) statt der üblichen 5 Versorgungsleitungen. Da das Trinkwasser innerhalb jeder Wohnung dezentral und nur bei Bedarf erwärmt wird, können die Leitungen für Warmwasser und Zirkulation ebenso entfallen, wie die regelmäßigen Legionellen-Prüfungen. Denn das Leitungsvolumen zwischen Wohnungsstation und allen Zapfstellen beträgt in der Regel weniger als 3 Liter.

 

 

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein