Fallbeispiel: Dynamic Valve™ Feldtest 

Danfoss Dynamic Valve Anwendungen und Feedback aus Kolding Welche Verbesserungen können bei einer Renovierung eines Heizungssystems mit Danfoss Dynamic Valve™ erreicht werden?


Erfahren Sie mehr über Energieeinsparungen und einen verbesserten Raumkomfort für ein 56 Jahre altes Mehrfamilienhaus.  

- Donnerstag, 9. April 2015 Von Heizkörperthermostate

Vor der offiziellen Einführung des Dynamic Valve™ wurden insgesamt 2200 Ventile in 17 verschiedenen Heizungssystemen in 6 Ländern getestet. Einer der Feldtests beinhaltete die Renovierung eines Heizungssystems eines 56 Jahre alten Mehrfamilienhauses in Kolding, Dänemark.

Zuvor war die Hälfte der 175 Heizkörper im Gebäude teilweise manuell und teilweise thermostatisch geregelt. Die Mieter beschwerten sich darüber, dass die Raumtemperatur entweder zu hoch oder zu niedrig sei. Durch das Ersetzen der alten Ventile gegen neue Dynamic Valves™ wurde ein hydraulisch abgeglichener Durchfluss zu allen Wohnungen im Gebäude hergestellt. Neben den neuen Ventilen wurden auch neue RA-2990-Thermostatfühler angebracht. Dadurch ließ sich der Wärmekomfort für die Bewohner optimieren.

Die Bewohner profitieren auch finanziell von diesen Veränderungen. Der Energieverbrauch wurde um 11 % gesenkt, wodurch nun insgesamt 19.835 DKK (2.645 EUR) pro Jahr eingespart werden. Auch der Investor/Eigentümer des Gebäudes, die Bovia Wohnungsbaugesellschaft, war mit der Renovierung zufrieden. „Unsere Hausmeister müssen nicht mehr viel Zeit darauf verwenden, Probleme mit dem Heizungssystem zu lösen,“ erklärt Lars Johnsen, Manager für Energieeffizienz bei Bovia.

Das Danfoss Dynamic Valve™ ist ein neues Heizkörper-Thermostatventil mit 2-in-1-Funktion und wurde speziell für die Behebung von Druckschwankungen entwickelt. Neben dem herkömmlichen Regelventil mit voreingestelltem Durchfluss verfügt es auch über einen integrierten Differenzdruckregler. Sind alle Heizkörper mit einem Dynamic Valve™ ausgestattet und auf den erforderlichen Durchfluss eingestellt, erfolgt der Abgleich und die Inbetriebnahme des gesamten Heizungssystems ganz automatisch.   

 

 

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein